.
  • Unterstützen Sie unsere Arbeit!
    Unterstützen Sie unsere Arbeit!
    Haben wir Ihr Interesse für die Ziele und die Arbeit
    des Vereins Bürger und Polizei Bergstraße e.V. geweckt?
    Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Mitgliedschaft-Aufnahmeantrag:
    Natürlich geben wir Ihnen gerne weitere Informationen.
    Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns einfach an:
    (06252-706-114)
     
    Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO
    Datenschutzerklärung zur Mitgliedschaft im Verein Bürger & Polizei 
     

  • Hilfe-Inseln für Kinder

    >> mehr Infos



  • Dein Freund und Spender

    Werde auch DU Spender:in …

    Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des Hessischen Bereitschaftspolizeipräsidiums ist uns, neben der Freude über den festlichen Anlass, eines ganz besonders wichtig: Unsere Berufung ist es, anderen Menschen zu helfen!

    Daher haben wir uns zu dieser Online-Aktion entschlossen, um gemeinsam auf das Thema Blutkrebs aufmerksam zu machen. Mit Hilfe der Bürgerinnen und Bürger wollen wir möglichst viele neue potenzielle Stammzellspender:innen motivieren, sich bei der DKMS registrieren zu lassen.






  • Herzlich Willkommen

    bei dem Verein Bürger und Polizei e.V.


     Mitgliederversammlung des Vereins am 27. Februar 2023 in Lampertheim

    Die 24. ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins Bürger und Polizei Bergstraße e.V. findet am Montag, dem 27.02.2023 um 19:00 Uhr, in 68623 Lampertheim, Römerstraße 102 (Sitzungssaal im EG im Stadthaus) statt.

    Tagesordnung der 24. Ordentlichen Mitgliederversammlung:

    TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
    TOP 2: Allgemeiner Jahresbericht des Vorsitzenden
    TOP 3: Bericht über die Jahresabschlüsse 2020 / 2021 / 2022 und den Haushaltsplan des laufenden Jahres
    TOP 4: Bericht der Kassenprüfer
    TOP 5: Aussprache /Anträge
    TOP 6: Entlastung der Mitglieder des Vorstandes
    TOP 7: Wahl einer Wahlleiterin/ eines Wahlleiters
    TOP 8: Neuwahl des Vorstandes (gem. SS 12-14 der Satzung)
    TOP 9: Wahl der Kassenprüfer
    TOP 10 Verschiedenes


    Ab ca. 20:00 Uhr Kurzvortrag zur Präventionskampagne ,,Brich Dein Schweigen-Hinter jedem Missbrauch steckt ein Gesicht,, durch Florian Sauerwein (PPSH-E4)

                 

    Einladung zur 24. ordentlichen MItgliederversammlung am 27. Februar 2023 in Lampertheim

     


     

    Innenminister würdigt bei Fachsymposium südhessische Präventionskampagne


    „Brich Dein Schweigen - Hinter jedem Missbrauch steckt ein Gesicht“ – so lautet der Name der Präventionskampagne, die im Polizeipräsidium Südhessen seit März 2022 durch die Polizei gemeinsam mit zahlreichen Akteuren aus der Region angestoßen wurde.

    Unter anderem der Verein „Bürger und Polizei Bergstraße e.V.“, Rotary – Clubs aus der Region, die Kurt und Lilo Werner Stiftung, „Wildwasser e.V.“, der Deutsche Kinderschutzbund, die „Darmstädter Hilfe“ sowie zahlreiche weitere Unterstützer leisten hier gemeinsam seit neun Monaten einen wichtigen Beitrag zum Schutz von Kindern und Jugendlichen im südhessischen Raum.

    Am Mittwoch, den 30.11.22 fand in den Räumen des Polizeipräsidiums Südhessen ein Fachsymposium im Rahmen der Präventionskampagne statt, an dem auch der Hessische Innenminister Peter Beuth teilnahm.


    Weitere Informationen


     "Brich Dein Schweigen - Hinter jedem Missbrauch steckt ein Gesicht"
    Auftakt zur gemeinsamen Kampagne gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen



    Gemeinsame Pressemeldung des Vereins Bürger und Polizei Bergstraße e.V., den Rotary Clubs Darmstadt, Kranichstein, Darmstadt-Bergstraße, der Kurt und Lilo WERNER Stiftung sowie des Polizeipräsidiums Südhessen:

    Die Fallzahlen sexuellen Missbrauchs an Kindern und Jugendlichen steigen in Hessen deutlich, die Dunkelziffer wird als hoch eingeschätzt. Oft bleiben die Opfer ihr Leben lang traumatisiert. Im Kampf gegen alle Formen des Missbrauchs schöpft der Staat eine Vielzahl geeigneter Ressourcen aus.

    Der Kampf gegen Kindesmissbrauch hat daher auch für die Region Südhessen höchste Priorität. Aus diesem Grund starteten der Verein Bürger und Polizei Bergstraße e. V., die Rotary Clubs der Region sowie das Polizeipräsidium Südhessen eine Kampagne: Unterschiedliche gesellschaftliche Kräfte wurden aktiviert und vereint, um einen wichtigen Beitrag zum Schutz von Kindern und Jugendlichen in der Region Südhessen zu leisten. 

     

     


    Polizei & Friends-11. Polizei Golfturnier 2022

    Das 11. Polizei & Friends Golfturnier hat am Samstag, dem 23. Juli 2022 auf dem Platz des Golfclubs Bensheim e.V. stattgefunden. 


    Am 23. Juli 2022 fand bei hochsommerlichem Wetter der 11. Polizei & Friends-Golf Cup des Vereins Bürger und Polizei Bergstraße e.V. wie jedes Jahr auch diesmal auf dem Platz des Bensheimer Golfclubs statt. 84 Teilnehmer aus der Region und den angrenzenden Bundesländern nahmen teil. Schönstes Wetter, gutes Golf und beste Stimmung unter den 84 Teilnehmern. Brutto-Sieger des Golf-Cups wurde Rudi Gabor vom Golf Club Bachgrund GP.

    Die Siegerehrung wurde vom Vizepräsidenten des Polizeipräsidiums Südhessen, Rudi Heimann vorgenommen. Der Polizeivizepräsident übernahm auch die Schirmherrschaft des Golfturniers. 

    Für die Organisation waren Axel Schmidt von der Polizeidirektion Bergstraße und sein Helferteam, sowie der Verein Bürger und Polizei Bergstraße als Ausrichter zuständig. 

    Der 1. Vorsitzende des Vereins, Lampertheimer Bürgermeister Gottfried Störmer hieß, 84 Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Golfturniers herzlich willkommen. Ebenso schloss sich Polizeivizepräsident Rudi Heimann den Willkommensgrüßen an und wünschte allen Beteiligten ein erfolgreiches Turnier.


    Nach den Begrüßungsreden des 1. Vorsitzenden, Gottfried Störmer und des Polizeivizepräsidenten, Rudi Heimann wurden um Punkt 11 Uhr insgesamt 84 Golferinnen und Golfer per Kanonenstart –mittels Martinshorn des dort abgestellten Polizeifahrzeugs- auf die Runde geschickt.

    Auch der Hessische Innenminister, Peter Beuth vom Golfclub Georgenthal nahm am 11. Golfturnier des Vereins Bürger und Polizei Bergstraße teil. 

    Bei optimalen Witterungs- und Platzbedingungen wurde Rudi Gabor vom Golfclub Bachgrund Gesamtsieger in der Brutto-Wertung mit 33 Brutto-Punkten, gefolgt von Christian Aporta vom Frankfurter Golfclub und Frank Grabe vom Golfclub Gernsheim.


    Weitere Preise und Trophäen gab es für die Punktesieger in den Nettoklassen A, B und C sowie für die Sonderwertungen „Nearest to the Blaulicht Bahn 9“, „Nearest to the Pin Bahn 12“, „Longest Drive Bahn 18“.

    Sieger der Nettoklasse A (HCP bis 12,9) wurde Andreas Fingerle vom Golfclub Deutsche Weinstraße, Carsten Frey vom Golfclub Bensheim belegte den zweiten Platz vor dem Drittplatzierten Wilfried Sabo vom Golfclub Kiawah Riedstadt.

    Der Sieg in der Nettoklasse B (HCP 13,0 bis 20,7) ging an Silvia Evelyn Czekala vom Golfclub Gernsheim, die Uwe Brunnengräber vom Golfclub Kiawah Riedstadt auf Rang zwei und Hans-Peter Steinle vom Golfclub Gernsheim auf Rang drei verwies.

    Die Nettoklasse C (ab 20,8) gewann Sonja Täubel vom Golfclub Bensheim. Zweiter wurde Stefan Kirch vom Golfclub Gernsheim vor Karin Kasper vom Golfclub Bensheim.

    Bei den Spezialpreisen gewannen Christian Aporta vom Frankfurter Golfclub und Erika Stojanovic vom Golfclub Ammerland den „Nearest to the Pin an Bahn 12“. Der Spezialpreis „Nearest to the Blaulicht Bahn 9“ ging an Hansjörg Täubel vom Golfclub Bensheim und Erika Stojanovic vom Golfclub Ammerland.

    Zum Abschluss des Turniers fanden sich Spieler, Gäste und Freunde zu einer Feier mit Siegerehrung im Clubhaus ein, hier wurden wieder viele Köstlichkeiten zum gebührenden Abschluss des Turniertages serviert. Die Siegerehrung wurde vom Polizeivizepräsident Rudi Heimann vorgenommen.

    Ein großer Dank ging auch an alle Helfer, die diesen Tag wieder unvergesslich haben werden lassen! Darüber war besonders der Organisator des Turniers, der Kriminaloberkommissar, Axel Schmidt erfreut.

    Die finanzielle Spende an den Verein, die sich über die Meldegelder ergab, dient den Unterstützungsmaßnahmen, insbesondere der Präventionsprojekte des Vereins Bürger und Polizei Bergstraße.

    Der Vorstand des Vereins bedankt sich ganz herzlich bei allen Mithelfern, Mitstreitern und Sponsoren für die problemlose und hervorragende Zusammenarbeit.


     


     

     

     

    Die Polizeipuppenbühne des Vereins Bürger und Polizei wird "digitalisiert". Die Kosten für die Digitalisierung der Puppenbühne werden vom Verein Bürger und Polizei übernommen.


    Seit 2013 ist die Polizei-Puppenbühne im regen Einsatz. Aufgrund der von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie war ein Live-Auftritt der Polizeipuppenbühne seit März 2020 nicht mehr möglich. Deshalb können zurzeit die Zielgruppe der Polizeipuppenbühne, wie zum Beispiel Kinder in Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen, für die Präventionsthemen der Polizei nicht mehr angesprochen werden.

    Die „Digitalisierung“ der Polizeipuppenbühne soll als medienpädagogisches Angebot verstanden werden. Sie soll kein Ersatz der herkömmlichen Puppenbühne sein, sondern eine Erweiterung und Ergänzung des polizeilichen Präventionsprogrammes sein. Neben der Digitalisierung der beiden Puppentheaterstücke „(Reif) für die Hilfe-Insel“ und „Kaspar geht zu Fuß“, wird es ein digitales Begleitheft, im Sinne eines Durchführungskonzeptes/pädagogischer Leitfaden geben, welches ermöglicht Erzieher und Eltern effektiv und nachhaltig in die beschriebenen Präventionsprojekte mit einzubeziehen. Außerdem werden weitere Zusatzmaterialien wie „Leon-Ausmalbilder“, Kinderkommissarausweis, Stundenplan, Flyer und Hinweise zu weiteren Informationen und Themenfeldern im Bereich der Kinder Prävention, digitalisiert zur Verfügung gestellt.

    Die genannten Inhalte sollen auf einem USB-Stick (Layout mit Wiedererkennungswert: Grundfarbe gelb mit Leon-Aufdruck) gespeichert und den oben genannten Institutionen und Einrichtungen an die Hand gegeben werden. Das bietet die Möglichkeit, flächendeckend und lückenlos, die oben beschriebenen Zielgruppen zu erreichen und damit die Ziele der polizeilichen Prävention umzusetzen.  Die jeweiligen Präventionsthemen sind auf einfache Art und Weise, unabhängig von bestimmten Zeiten, wiederholt und „unendlich“ abrufbar. Der USB-Stick kann in der LEON-Arbeitsmappe aufbewahrt werden.

    Ausführlicher Bericht zur Digitalisierung der Polizeipuppenbühne